Handlungsempfehlungen: Besetzung offener Ausbildungsstellen und duale Berufsausbildung 4.0

Aktualisiert: Aug 8

Mit Tipps vom Generationen-Experten Rüdiger Maas vom Institut für Generationenforschung


Die Arbeitswelt der Zukunft, Arbeitswelt 4.0, ist die Arbeitswelt in die wir uns bereits einleben. Damit verbunden ist ein Wandel, der eine Anpassung und ein Umdenken von Arbeitgebern wie Mitarbeitenden verlangt, um die Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0 erfolgreich zu meistern. Themen, mit denen sich die Arbeitswelt 4.0 verstärkt auseinandersetzt, sind der Demografische Wandel und der internationale Wettbewerb. Themen wie Digitalisierung und Diversität haben in den vergangenen fünf bis zehn Jahren erst an Bedeutung gewonnen.


Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, dass zwei oder sogar drei Generationen die Zielgruppen sind. Aktuell sind es die Generationen X, Y, und Z. Alle drei haben andere Sichtweisen auf die Arbeitswelt sowie unterschiedliche Anforderungen an den Arbeitsplatz. Oftmals sprechen Unternehmen in Ihren Stellenanzeigen und Internetseiten die Generation Y an, wollen jedoch die Generation Z erreichen, so Rüdiger Maas.


Erfahren Sie mehr

Handlungsempfehlung_Fachkraeftesicherung
Download • 1.80MB





 Institut für Generationenforschung

Theaterstraße 8

86152 Augsburg

Telefon: 08214557630

E-Mail

Datenschutz

Impressum

 

© Institut für Generationenforschung

  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Black Circle