Institut für Generationenforschung

Theaterstraße 8

86152 Augsburg

Telefon: 08214557630

E-Mail

Datenschutz

Impressum

 

© Institut für Generationenforschung

  • LinkedIn - Schwarzer Kreis
  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Black Circle

TOTAL-E-QUALITY Deutschland e. V. empfiehlt unsere Generation Thinking Methode

Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung sowie Verbände, die in ihrer Personal- und Organisationspolitik erfolgreich Chancengleichheit umsetzen, werden mit dem Prädikat TOTAL E-QUALITY ausgezeichnet. TOTAL E-QUALITY steht für Total Quality Management (TQM), ergänzt um die Gender-Komponente (Equality). TOTAL E-QUALITY fördert die Eigeninitiative von Organisationen, Chancengleichheit umzusetzen – ohne gesetzliche Vorgaben und über diese hinausgehend. Umso wichtiger ist es auch

in der Personalarbeit generationenübergreifend zu denken. Unser Artikel im Human Resources Manager beschreibt in Generationen zu denken – Generation Thinking.

Die Vorstellung davon, welchen Stellenwert der eigene Job einnehmen soll, ist von Generation zu Generation sehr unterschiedlich. Was sie sonst noch trennt, Lesen Sie den Beitrag von Rüdiger Maas beim Human Resources Manager. HR-Manager lernen in der heutigen Personalarbeit generationenübergreifend und systemisch zu denken, selbst wenn man nur eine Generation, die Generation Z, ansprechen möchte. Was auf den ersten Blick wie

ein Mehraufwand erscheint, wird sich am Ende mehrfach bezahlt machen, denn Generation Thinking ist lernbar.